Das Gebäude

Eine funktionale, auf Flexibilität angelegte und freundliche Architektur zeichnen den Bau des GO:IN aus. Mit Blick auf die Mieter wurde bereits bei der Planung des gesamten Gebäudes auf die künftige Wirtschaftlichkeit und geringen Instandhaltungsaufwand geachtet. Das Objekt wird durch ein zentrales repräsentatives Foyer erschlossen. Der Zugang zu den Räumlichkeiten erfolgt über ein Aufzug, zwei Treppenhäuser und auf Mieterwunsch abtrennbare Flure. Die Büro- und Laborflächen erstrecken sich über insgesamt vier Etagen. In jeder Etage befinden sich neben Sanitärräumen auch jeweils eine oder zwei gemeinschaftliche Teeküchen und kleine Besprechungsräume. Im Erdgeschoss befindet sich zusätzlich der moderne Seminarraum für die Mieter und auch externe Nutzer. Im Keller stehen vielfältig nutzbare Lagerräume zur Verfügung. Im Außenbereich gibt es eine Anlieferzone und über 50 Mieter- und Besucherparkplätze.

Das Büro

Das Gebäude hat Büroräume in allen vier Etagen. Es sind in der Regel Einzelbüros, es gibt aber auch Doppel- und Dreifachkombinationen. Die Größe der Büros variiert zwischen 15 und 25 Quadratmetern. Sie können durch nachrüstbare Türen verbunden werden. So kann die Mietfläche entsprechend dem Unternehmenswachstum problemlos ausgeweitet werden. Sämtliche Büroräume haben moderne nutzerorientierte Ausstattungen. Sie haben raumbezogene Elektroverteilungen und jeweils 3 Doppelanschlussdosen (RJ45, Cat.6) des Haus-Datennetzes. Nachinstallationen für Elektrotechnik und Telekommunikation sind unkompliziert möglich.Die abschließbaren Metallfenster der Schallschutzklasse III haben außenliegende Jalousien als Sicht-, Blend- und Sonnenschutz.

Die Labore

Ebenfalls auf allen vier Etagen befinden sich Laborräume unterschiedlicher Größe von 20 bis 25 Quadratmetern. Jeweils zwei nebeneinander liegende Laborräume bilden dabei eine Einheit und sind mit einer Tür verbunden. Jede Laboreinheit verfügt über eine separate Versorgung mit: Zu- und Abluft, Trinkwasser und Abwasser (öffentlich), Kühlwasser, Elektroverteilung, Notstrom, Datennetz. Die Laborräume verfügen standardmäßig über eine Grundausstattung bestehend aus: Abzug, Spüle, Sicherheits-/Chemikalien-/Säure-Laugen-Schrank, Arbeitsflächen mit Medienzellen, Unterschränken, Sitzarbeitsplätze, Notdusche, Augendusche, Feuerlöscher. Alle Labore erfüllen bezüglich der Wände/Anstriche, Decken, Fußbodenbelag, Fenster/Türen die Vorschriften für den Sicherheitsstandard S1 und sind, eventuell mit nutzungsspezifischen Nachrüstungen, auch für den Sicherheitsstandard S2 geeignet.


Bitte schauen Sie sich die Gebäudepläne (siehe Mietangebote) an und gewinnen Sie einen ersten Eindruck von der räumlichen Flexibilität des GO:IN: